Sanaconda in Pokémon Schwert und Schild

Sanaconda

Sanaconda ist ein Pokémon. Hier erfährst du alles über dessen Daten, Erlernbarkeiten und Einsatzmöglichkeiten.

Sanaconda
Offizielles Artwork
Boden
Sandspeier
Expidermis
Sandschleier
Zucht und Training
50%
50%
≈ 5 120 (20 Zyklen)
50 (niedrig)
Mittelschnell (1.000.000 EP)
Aussehen
Grün
3,8 m
65,5 kg

Das Sandschlangen-Pokémon Sanaconda existiert seit der achten Generation und ist die Weiterentwicklung von Salanga. Das Boden-Pokémon ist in der Lage in seine Gigadynamax-Form zu wechseln.

Sanaconda basiert primär auf einer Anakonda, besitzt jedoch auch Merkmale anderer Schlangenarten wie zum Beispiel der Sandboa. Die Form der Sandschlange ist vergleichbar mit einem Stab, um den nach vorne hin größer werdende Donuts geringt wurden. Tatsächlich soll dies alles den Körper der Riesenschlange darstellen, der sich auf diese Weise um sich selbst windet. Dabei ist die vorderste und breiteste Windung schlammbraun geschuppt, während der restliche Körper primär eine weiße Farbe trägt. Es ist komplett mit schwarzen Mustern überzogen, die braune Regionen umfassen. Aus dem vordersten Ring blickt das Gesicht Sanacondas, welches durch hellgrüne Augen und zwei dicke Nüstern geprägt ist. Letztere erinnern an den Lauf einer Schrotflinte.

Seine Art sich um sich selbst zu winden ermöglicht es Sanaconda, den von ihm verspeisten Sand mit größerem Druck zu verschießen. Bei dieser Spezialfähigkeit Sandspeier versprüht es bis zu 100kg Sand auf einmal, wobei darin befindlicher Kies und Schotter enormen Schaden an Zielen anrichten kann. Ist der Sandbeutel in seinem braun gefärbten Körper allerdings geleert, sucht es schleunigst das Weite.

Wird Sanaconda von Gigadynamax-Energie erfüllt, verlängert sich sein Körper enorm und nimmt die Form eines großen Kreisels an, der durch die braune Färbung an einen Sandsturm erinnert und tatsächlich einen Sandsturm mit über einer Millionen Tonnen Sand um sich herum erzeugt. Der Druck, mit dem der Sand aus dem weiterhin stark ausgeweiteten, nun blassbeigen Sandsack schießt, ist hoch genug, um einen Wolkenkratzer zu pulverisieren. Obenauf ragt der Schlangenkopf empor, dessen Nüstern nochmals größer und flintenähnlicher geworden sind. Die Augen haben eine orangene Färbung angenommen.

Entwicklung

Statuswerte

Der Basis-Statuswert eines Pokémon kann zwischen 1 und 255 liegen. Besiegst du ein gegnerisches Sanaconda erhältst du außerdem die angegebenen EV.

KP
72
Angriff
107
Verteidigung
2 EV
125
Spezial-Angriff
65
Spezial-Verteidigung
70
Initiative
71
Summe
510

Mit dem Statuswert-Rechner kannst du dir die genauen Statuswerte ausrechnen, die Sanaconda auf einem bestimmten Level besitzen wird. Gib dazu die DV, EV und das Wesen des Pokémon an.

KP
EV
DV
0
Angriff
EV
DV
0
Verteidigung
EV
DV
0
Spezial-Angriff
EV
DV
0
Spezial-Verteidigung
EV
DV
0
Initiative
EV
DV
0
Wesen
Level

Typen-Effektivität

Im Folgenden siehst du, welche Attacken gegen Sanaconda effektiv sind. Dazu ist die Zahl angegeben, mit welcher der Schaden einer Attacke multipliziert wird, die gegen Sanaconda eingesetzt wird.

× 0
Elektro
× 0.5
Gestein Gift
× 1
Boden Drache Fee Feuer Flug Geist Kampf Käfer Normal Psycho Stahl Unlicht
× 2
Eis Pflanze Wasser

Items in der Wildnis

Sanaconda trägt in der Wildnis keine Items.

In anderen Sprachen

german Deutsch
Sanaconda
english Englisch
Sandaconda
japanese Japanisch
Unbekannt
french Französisch
Unbekannt
italian Italienisch
Unbekannt
spanish Spanisch
Unbekannt
chinese Chinesisch
Unbekannt / Unbekannt
korean Koreanisch
Unbekannt